Wetterwechsel auf den Kanaren
Kanaren Wetter

Wetterwechsel auf den Kanaren

Wetterwechsel auf den Kanaren 5 / 5 ( 14 votes )

Wetterwechsel auf den Kanaren

Von Calima nun zu Regenschauern

Die Kanarischen Inseln erleben eine bemerkenswerte Veränderung ihres Wetters. Nach einer langen Phase der Calima, einer trockenen und staubigen Windperiode, steht nun ein Umschwung bevor. Es wird erwartet, dass Regenfälle Einzug halten. Ein detaillierter Blick auf die bevorstehenden Veränderungen:

Wetterwechsel auf den Kanaren

Der Abschied von der Calima

Das spanische Wetteramt Aemet hat für das kommende Wochenende einen Wetterwechsel vorausgesagt. Die lange Dauer der Calima, die mit ungewöhnlich hohen Temperaturen und sogar Rekordwerten verbunden war, neigt sich dem Ende zu. Die Bewölkung soll zunehmen, was die Dunstphase beendet. Meteorologe David Suárez von Aemet gab bekannt, dass dieser Wechsel eine willkommene Abwechslung mit sich bringt.

Niederschlag erwartet

Einige Inseln der Kanarengruppe können sich auf Niederschläge einstellen. Diese werden durch die Ausläufer eines Atlantik-Sturms verursacht. Besonders im Landesinneren und im Norden von Gran Canaria ist mit Regen zu rechnen. Am Samstag dürfte die Wetterinstabilität ihren Höhepunkt erreichen, wobei La Palma und El Hierro die meiste Feuchtigkeit abbekommen werden.

Regionale Unterschiede im Wettergeschehen

Obwohl der Januar mit seinen hohen Temperaturen hinter uns liegt, bedeutet das nicht für alle Inseln schlechtes Wetter. In Santa Cruz de Tenerife beispielsweise könnten die Einwohner am Samstag sogar Sonnenschein genießen, mit Temperaturen, die bis zu 26 Grad erreichen. An anderen Orten hingegen könnte der Regen für kühlere Temperaturen und eingeschränkte Outdoor-Aktivitäten sorgen, voraussichtlich für etwa eine Woche.

Vorbereitung auf den Wechsel

Für die Bewohner und Besucher der Kanarischen Inseln bedeutet dies, sich auf veränderte Bedingungen einzustellen. Während die einen die Regenschauer als Erleichterung von der trockenen Calima begrüßen, müssen sich andere auf weniger sonnige Tage einrichten. Doch unabhängig von der Wetterlage bietet jede Veränderung die Möglichkeit, die Schönheit und Vielfalt der Kanaren neu zu entdecken.

Ob Regen oder Sonnenschein – Wandel als Konstante

Die kommenden Tage auf den Kanaren stehen exemplarisch für die dynamischen und oft unvorhersehbaren Wetterbedingungen, die die Inseln prägen. Dieser Wandel bietet sowohl Herausforderungen als auch Chancen, die Natur in all ihren Facetten zu erleben. Ob Regen oder Sonnenschein, die Kanaren bleiben ein faszinierendes Ziel für Reisende und Einheimische gleichermaßen.

Textrecht bei Infosurtip

Hide picture