Poema del Mar in Las Palmas
Tourismus

Poema del Mar in Las Palmas

Poema del Mar in Las Palmas 5 / 5 ( 14 votes )

Mein unvergesslicher Tag im Poema del Mar

Letztens hatte ich das Vergnügen, das Poema del Mar in Las Palmas zu besuchen. Es war das Erlebnis, welches ich so schnell nicht vergessen werde. Gelegen am Muelle Sanapú, 22, in der pulsierenden Hafenstadt Las Palmas de Gran Canaria. Dieses Aquarium, das mehr als 350 verschiedene Tierarten beherbergt. Ich fühlte moich wirklich eingeladen, die Wunder der Natur aus nächster Nähe zu erleben.

Ein Tag voller Entdeckungen

Mein Abenteuer begann früh am Morgen, denn ich wollte jede Minute nutzen. Das Aquarium öffnet seine Türen täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr. Es bot mir also ausreichend Zeit, alles in Ruhe zu erkunden. Der Eintritt kostete 25 Euro, aber für mich war es jeden Cent wert, vor allem weil Kinder unter 4 Jahren kostenlos hereinkommen – ein toller Zug für Familien!

Durch das Fenster in eine andere Welt

Das absolute Highlight für mich war die größte gebogene Glasscheibe der Welt. Durch sie hatte ich das Gefühl, direkt in die Tiefsee eintauchen zu können, ohne nass zu werden. Die exotischen Lebewesen, die sich vor meinen Augen tummelten, waren einfach atemberaubend. Ich fühlte mich, als wäre ich Teil der berühmten Unterwasserwelt, die das Poema del Mar mit dem Loro Parque auf Teneriffa teilt.

Vom Tiefseeabenteuer zum Stranderlebnis

Nachdem ich Stunden im Aquarium verbracht hatte, zog es mich zum Strand von Las Canteras. Nur eine kurze Fahrt vom Poema del Mar entfernt, bot mir dieser Ort die perfekte Gelegenheit, meinen Tag am Meer ausklingen zu lassen. Das klare Wasser, der feine Sand und die entspannte Atmosphäre waren die ideale Ergänzung zu meinem Tag unter Wasser.

Ein kulinarischer Abschluss

Nach einem beeindruckenden Tag voller Entdeckungen unter Wasser und entspannenden Stunden am Strand von Las Canteras entschied ich mich für ein Abendessen in einem der lokalen Restaurants. Die Wahl fiel auf ein charmantes, typisch kanarisches Lokal, das für seine exzellente Küche bekannt ist. Dort angekommen, ließ ich mich von den Aromen der Insel verzaubern. Ich wählte ein Gericht aus frischem Fisch, begleitet von “Papas arrugadas” (runzeligen Kartoffeln) mit “Mojo” (einer würzigen Soße), ein wahres Geschmackserlebnis, das die Frische des Ozeans mit der Würze der kanarischen Inseln verband.

Die Atmosphäre im Restaurant war warm und einladend, mit Blick auf das Meer, was das Essen noch spezieller machte. Die Geräusche der Wellen im Hintergrund und die sanfte Brise, die durch das offene Fenster wehte, schufen eine perfekte Szenerie für ein unvergessliches Abendessen.

Es war ein toller Tag

Mein Besuch im Poema del Mar war mehr als nur ein einfacher Ausflug; es war eine Reise, die mich tief berührt hat. Die Kombination aus der faszinierenden Unterwasserwelt des Aquariums und dem anschließenden Entspannen am Strand von Las Canteras machte diesen Tag zu einem meiner besten Erlebnisse auf Gran Canaria. Ich kann jedem nur empfehlen, sich selbst in dieses Abenteuer zu stürzen. Es ist eine einmalige Chance, die Schönheit und Vielfalt unserer Welt mit eigenen Augen zu sehen und zu fühlen.

Textrecht bei InfosurTip

Hide picture