Paradies trotzt hoher Preise
Travel

Paradies trotzt hoher Preise

Paradies trotzt hoher Preise 5 / 5 ( 31 votes )

Paradies trotzt hoher Preise

Kanarische Inseln: Ein Paradies trotzt gestiegener Preise

Die Begeisterung für die Kanarischen Inseln bleibt ungebrochen. Trotz der steigenden Kosten suchen Urlauber diese Destination weiterhin auf. Nie zuvor mussten Gäste so viel für eine Übernachtung auf den Kanaren bezahlen. Dennoch ist die Nachfrage hoch. Viele Hotels verzeichnen zu Beginn dieses Jahres einen bemerkenswerten Anstieg an Buchungen. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Übernachtungszahlen um fast zehn Prozent.

Ungebrochene Nachfrage

Im Januar 2024 erreichte die Zahl der Gäste, die in den Hotels des Archipels verweilten, eine neue Höhe. Über 880.000 Menschen entschieden sich für einen Aufenthalt, was einen Anstieg um nahezu 75.000 gegenüber dem Vorjahr darstellt. Damit setzen die Kanaren einen neuen Rekord für diesen Monat. Der Großteil der Besucher kam dabei aus dem Ausland.

Historischer Übernachtungsrekord

Diese Entwicklungen brachten den Kanaren im ersten Monat des Jahres mehr als sechs Millionen Übernachtungen. Ein solcher Wert wurde noch nie erreicht. Dies geschieht in einer Zeit, in der die Preise für Hotelübernachtungen auf den Inseln so hoch sind wie noch nie.

Preissprünge bei Übernachtungen

Eine Studie der Beratungsfirma “Cushman & Wakefield” zeigte bereits letztes Jahr einen Preisanstieg von 16,5 Prozent. Dieser Trend setzt sich fort. Im Januar 2024 verzeichneten die Zimmerpreise erneut eine Steigerung von 7,75 Prozent. Dies verdeutlicht, dass Übernachtungen auf den Kanaren teurer sind als je zuvor.

Die Kosten einer Übernachtung

Durchschnittlich kostete ein belegtes Zimmer auf den Kanaren im Januar 136,70 Euro. Daraus resultierte ein Umsatz von 119 Euro pro verfügbares Zimmer und Nacht. Auch dies stellt einen neuen Rekord dar. Diese Zahl ist besonders für Hotels von Bedeutung. Sie spiegelt den realen Umsatz pro Zimmer wider, nicht nur den theoretisch möglichen. Einzigartige Anziehungspunkte

Die Kanarischen Inseln bieten eine Vielfalt an Landschaften, von atemberaubenden Stränden bis hin zu beeindruckenden Vulkanlandschaften. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter, was Reisende aus der ganzen Welt anzieht. Teneriffa, mit dem majestätischen Teide, Gran Canaria mit seinen vielfältigen Klimazonen, Lanzarote mit seiner Mondlandschaft und Fuerteventura mit kilometerlangen Sandstränden sind nur einige Beispiele für die Vielfalt, die Besucher erwartet.

Nachhaltiger Tourismus als Antwort

Trotz der Preiserhöhungen setzen die Kanarischen Inseln verstärkt auf nachhaltigen Tourismus. Dieser Ansatz zielt darauf ab, die natürlichen und kulturellen Ressourcen zu schützen, während ein qualitativ hochwertiges Erlebnis für Besucher geboten wird. Nachhaltige Praktiken in Hotels und bei lokalen Anbietern, wie die Nutzung erneuerbarer Energien und die Reduzierung von Plastik, tragen dazu bei, die langfristige Anziehungskraft der Inseln zu erhalten.

Kulturelle Vielfalt und lokale Küche

Die reiche Geschichte und Kultur der Kanarischen Inseln, geprägt durch indigene, afrikanische, spanische und lateinamerikanische Einflüsse, bietet eine weitere Ebene der Faszination für Reisende. Die lokale Küche, mit Gerichten wie Papas arrugadas (runzelige Kartoffeln) und Mojo-Saucen, spiegelt diese Vielfalt wider und bietet Gaumenfreuden, die man nirgendwo sonst findet.

Aktivitäten für jeden Geschmack

Ob Sie sich für Wassersport, Wandern, Sternenbeobachtung oder einfach nur für das Entspannen am Strand interessieren, die Kanarischen Inseln bieten Aktivitäten für jeden Geschmack. Die Inseln sind ein Paradies für Surfer, während Wanderer die zahlreichen Trails durch die einzigartigen Landschaften genießen können. Die klaren Nächte auf den höher gelegenen Inseln bieten zudem ideale Bedingungen für die Astronomie.

Eine anhaltende Beliebtheit der Kanarischen Inseln trotz steigender Preise zeigt, dass das einzigartige Angebot an Natur, Kultur und Aktivitäten den Wert der Reiseerfahrung definiert. Die Investition in nachhaltigen Tourismus und die Bewahrung der einzigartigen Attraktionen sichern die Zukunft der Inseln als begehrtes Reiseziel. So bleiben die Kanarischen Inseln ein Ort, der trotz höherer Kosten, Besucher aus aller Welt anzieht und begeistert.

Textrecht bei Infosurtip

Hide picture