Dreamland Studios Telde
Nachrichten

Dreamland Studios Telde

Dreamland Studios Telde 5 / 5 ( 16 votes )

Dreamland Studios Telde

Umweltschutz im Vordergrund

Die neuen Richtlinien für Teldes Vorhaben

Dreamland Studios steht vor einer herausfordernden Aufgabe: Sie müssen insgesamt 24 Umweltschutzmaßnahmen umsetzen. Diese reichen von der Erhaltung von Palmen bis hin zum Bau von Schutzmauern für Reptilien. Ein umfassender Umweltbericht hat diese Anforderungen festgelegt, um die natürliche Schönheit und Vielfalt der Region zu bewahren.

Wichtige Maßnahmen für Flora und Fauna

Im Mittelpunkt der Auflagen stehen der Schutz und die Pflege der Pflanzen- und Tierwelt. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den Palmen. Sie symbolisieren nicht nur die landschaftliche Ästhetik, sondern sind auch ökologisch wertvoll. Ein Teil der Anforderungen beinhaltet, dass ältere Palmen, die aufgrund baulicher Maßnahmen umgesiedelt werden müssen, sorgfältig an neue Standorte innerhalb des Projekts verpflanzt werden. Junge, gesunde Palmen sollen bevorzugt im Zentrum des Areals neu gepflanzt werden, um eine stabile Population zu fördern.

Bau und Landschaftsgestaltung im Einklang mit der Natur

Das Projekt, das auf dem ehemaligen Gelände des Cortijo-Golfplatzes entsteht, muss diese Richtlinien strikt befolgen. Dazu gehört auch, die Auswirkungen von Lärm und Baumaßnahmen auf die umliegenden Grünflächen zu minimieren. Besondere Vorsicht gilt der Vermeidung von Unfällen durch offene Baugruben, die die Tierwelt gefährden könnten. Schulungen für das Bau-Team zur Erkennung invasiver Arten und zum Schutz einheimischer Tiere sind ebenfalls vorgeschrieben.

Vorbereitungen vor Baubeginn

Vor dem ersten Spatenstich wird eine genaue Bestandsaufnahme der Nistplätze vorgenommen. Diese Maßnahme stellt sicher, dass die Brutstätten der Vögel und die Anzahl der Eier in jedem Nest dokumentiert werden. Ein solches Vorgehen unterstreicht die Bedeutung des Vogelschutzes für das Projekt.

Nachhaltigkeit durch Energieeffizienz und Lichtmanagement

Die Studios müssen die europäische Richtlinie zur Energieeffizienz von 2023 einhalten. Um die Lichtverschmutzung zu reduzieren, die die biologische Vielfalt beeinträchtigen könnte, sind die Außenleuchten so zu installieren, dass sie den Himmel nicht erhellen. Dies minimiert die Störung für nachtaktive Vögel.

Lärmschutz und Naturgefahren

Der Lärmpegel in den zukünftigen Studios darf 60 Dezibel nicht überschreiten, um eine Beeinträchtigung der Tierwelt zu vermeiden. Zudem müssen potenzielle Risiken wie Überschwemmungen und deren Auswirkungen auf benachbarte Gebiete berücksichtigt werden.

Beitrag zur Klimaneutralität auf Gran Canaria

Die Landschaftsgestaltung des Projekts muss als Kohlenstoffsenke dienen. Der Anbau von Bäumen wird als essenziell für die Erreichung der Klimaneutralität angesehen. Eine solche Initiative zeigt das Engagement des Projekts in Telde für den Umweltschutz.

Wassermanagement mit Weitsicht

Angesichts des täglichen Wasserbedarfs von 426 Kubikmetern sind effiziente Wassernutzungsstrategien entscheidend. Die Nutzung von Regenwasser, fortschrittliche Wasseraufbereitungssysteme für die Bewässerung von Grünflächen und die Zertifizierung des Wasser-Fußabdrucks der Organisation sind wichtige Säulen für ein nachhaltiges Wassermanagement.

Dreamland Studios steht somit vor der Aufgabe, nicht nur ein Zentrum für kreative Produktionen zu errichten, sondern auch ein Vorzeigeprojekt für Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu werden. Diese Bemühungen spiegeln das zunehmende Bewusstsein für ökologische Verantwortung in der Baubranche wider und setzen neue Maßstäbe für die Integration von Umweltschutzmaßnahmen in Großprojekte.

Textrecht bei infosurtip

Bild von Wilfried Pohnke auf Pixabay

Hide picture