Calima auf den Kanaren
Nachrichten

Calima auf den Kanaren

Calima auf den Kanaren 5 / 5 ( 15 votes )

Calima auf den Kanaren

Sonniges Wiedersehen mit dem Calima auf den Kanarischen Inseln

Die Kanarischen Inseln begrüßen die neue Woche mit strahlendem Sonnenschein. Erwartungen des spanischen meteorologischen Dienstes Aemet. Temperaturen werden am Montag auf den Inseln angenehme Werte zwischen 21 und 26 Grad Celsius erreichen. Ein perfekter Auftakt, um die vielfältigen Landschaften und die warme Gastfreundschaft der Inselbewohner zu genießen.

Erneutes Erscheinen des Sahara-Sandsturms

In der zweiten Hälfte des Dienstags wird der Calima erneut die Kanarischen Inseln heimsuchen. Erwartet wird, dass der Sandsturm am Nachmittag zunächst die östlichen Inseln wie Fuerteventura, La Graciosa, Lanzarote und Gran Canaria erreicht und dabei für einen leichten Temperaturanstieg sorgt. Dieser natürliche Vorhang aus Sand färbt den Himmel in einzigartige Orangetöne und schafft eine fast mystische Atmosphäre.

Calima auf den Kanaren
Calima auf den Kanaren

Temperaturhöhepunkte der Woche

Die Prognosen versprechen, dass die Temperaturen auf den Inseln wie Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura am Dienstag auf bis zu 31 Grad Celsius klettern könnten. Diese warmen Bedingungen sollen sich laut Meteorologen bis zum Wochenende halten, wobei durchgehend Höchsttemperaturen um die 31 Grad Celsius erwartet werden. Eine ideale Gelegenheit, die zahlreichen Strände zu erkunden oder in den kühleren Bergen Wanderungen zu unternehmen.

Vorsichtsmaßnahmen wegen des Wüstenstaubs

Aufgrund des feinen Staubes aus der Wüste wird Personen, die an Atemwegs- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, dringend geraten, Aktivitäten im Freien zu meiden. Der feine Staub kann die Luftqualität beeinträchtigen und sollte nicht unterschätzt werden. Daher ist es ratsam, die Nachrichten und Wetterberichte aufmerksam zu verfolgen und sich entsprechend zu schützen.

Ausblick und Empfehlungen

Diese Woche verspricht also eine Mischung aus angenehmen Temperaturen und der besonderen Herausforderung durch den Calima. Besucher und Einheimische sollten die Entwicklungen im Auge behalten und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen, insbesondere jene, die gesundheitlich vorbelastet sind. Die einzigartige Wetterlage bietet jedoch auch die Möglichkeit, die Inseln unter einem anderen, staubig-goldenen Licht zu erleben, was sicherlich eindrucksvolle Fotomotive verspricht.

Kulturelle Vielfalt und kulinarische Entdeckungen

Neben dem beeindruckenden Naturschauspiel bietet jede Insel der Kanaren ihre eigene kulturelle Identität und kulinarische Schätze, die es zu entdecken gilt. Von den historischen Stätten Gran Canarias bis hin zu den malerischen Weindörfern Lanzarotes – die kulturelle Vielfalt ist beeindruckend. Nutzen Sie die angenehmen Abendtemperaturen für einen Besuch in einem der vielen exzellenten Restaurants oder für eine Verkostung lokaler Weine.

Aktivitäten und Entspannung

Für Aktivurlauber bieten die Kanaren eine breite Palette an Möglichkeiten: Surfen, Tauchen, Wandern oder einfach nur Entspannen an einem der vielen traumhaften Strände. Die natürliche Schönheit der Inseln, kombiniert mit dem einzigartigen Klima, macht sie zu einem perfekten Ziel für alle, die dem Alltagsstress entfliehen und Energie tanken möchten.

Unsere Zusammenfassung: Ein Paradies mit Vorwarnung

Die Kanarischen Inseln bleiben ein Paradies für Sonnenanbeter, abenteuerlustige und kulturinteressierte. Der Calima mag eine kurzfristige Herausforderung darstellen, doch er trägt auch zur Einzigartigkeit dieses Reiseziels bei. Mit der richtigen Vorbereitung und Einstellung können Sie die beeindruckende Schönheit der Kanaren voll und ganz genießen. Behalten Sie die Wettervorhersagen im Blick, schützen Sie Ihre Gesundheit und lassen Sie sich von der Magie der Inseln verzaubern.


Dieser Beitrag vom 12.02.2024 kombiniert informative Inhalte mit praktischen Tipps und stellt sicher, dass Ihre Leser gut über das Wetterphänomen Calima informiert sind, während sie gleichzeitig zur Entdeckung der kulturellen und natürlichen Schönheit der Kanarischen Inseln angeregt werden.

Bild von Sabine Kroschel auf Pixabay – Textrecht bei infosurtip

Hide picture