Aufbruchsstimmung auf den Kanaren
Nachrichten

Aufbruchsstimmung auf den Kanaren

Aufbruchsstimmung auf den Kanaren 5 / 5 ( 20 votes )

Aufbruchsstimmung auf den Kanaren

Trotz der gestiegenen Preise lassen sich viele Einwohner der Kanarischen Inseln nicht davon abhalten, dem Alltag für einen Kurzurlaub zu entfliehen. Gerade vor den Sommermonaten nutzen sie die Gelegenheit, um neue Energie zu sammeln und sich eine Auszeit vom täglichen Einerlei zu gönnen.

Die Vielfalt der Reiseerlebnisse

Das Osterwochenende wird auf den Kanaren traditionell als Zeit für den Start in den Kurzurlaub genutzt. Viele Bewohner zieht es in andere Teile des Landes oder sogar auf den europäischen Kontinent. Doch die Mehrheit entscheidet sich erneut für Reisen innerhalb des Archipels. Diese Option erweist sich oft als kostengünstiger und erlaubt es den Reisenden, Sonne, Strand und die ersehnte Ruhe zu genießen.

Flexible Reisepläne

Die Art der Reise variiert dabei stark: Einige reisen als Paar, andere mit der Familie oder alleine, um Verwandte zu besuchen. Auch die Auswahl an Unterkünften ist breit gefächert und reicht von Luxushotels und Apartments bis hin zu Ferienhäusern oder dem klassischen Wohnmobil.

Frühlingserwachen in Las Palmas

Mit dem Beginn des Gründonnerstags und dem Ende einer regnerischen Woche strömten Hunderte von Urlaubern zum Muelle de la Luz in Las Palmas de Gran Canaria. Sie bestiegen den Betancuria Express nach Morro Jable, Fuerteventura, in freudiger Erwartung der kommenden Tage.

Ayoze’s Vorfreude auf die Auszeit

Unter den Reisenden befand sich Ayoze, der die Wartezeit mit einem Rubbellos überbrückte. Er freute sich darauf, dem Alltag zu entfliehen und die freien Tage zu genießen. Trotz der höheren Kosten im Vergleich zu früheren Reisen, fand er, dass der Aufwand lohnenswert sei, um sich diese kleine Flucht zu gönnen.

Preisbewusstes Reisen

Für viele Passagiere, wie José und seine Familie aus Teneriffa, ist es nicht die erste Reise. Sie hatten ihr Hotel in Morro Jable bereits lange im Voraus gebucht und stellten fest, dass die Kosten gestiegen sind, doch das hielt sie nicht vom Reisen ab.

Manuel und das Inselklima

Manuel schätzt das milde Klima der Kanaren, besonders in einer Zeit, in der andere Teile Europas noch kühler sind. Er betont die Wichtigkeit, die Reise frühzeitig zu planen, besonders wenn man eine Unterkunft im Norden Fuerteventuras sucht.

Jose`s Sicht auf das Budget

Jose  findet, dass die Kosten für solch eine Reise durchaus im Rahmen bleiben, besonders wenn man, wie sie, außerhalb der touristischen Zentren übernachtet. Mit dem Bewohnerrabatt wird der Urlaub zu einem attraktiven Angebot.

Kreatives Reisen

Einige Reisende nutzen ihr Fahrzeug als Unterkunft, um Kosten zu sparen und flexibler zu sein. Diese Art des Reisens bietet Unabhängigkeit und ist eine kosteneffiziente Alternative zu traditionellen Übernachtungsmöglichkeiten.

Arbeitsreise im Kontrast

Für Antonio hingegen ist die Reise auf den Betancuria Express reine Arbeit. Er transportiert wöchentlich eine Ladung Kleidung nach Mallorca und bemerkt den Unterschied in der Auslastung zu anderen Zeiten.

Diese Geschichten von den Kanarischen Inseln zeigen die Vielfalt und Anpassungsfähigkeit der Reisenden. Trotz höherer Kosten und der Notwendigkeit, im Voraus zu planen, bleibt die Sehnsucht nach Erholung und Abenteuer unvermindert.

Textrechte bei InfoSurTip

Hide picture